. .

Pressemitteilung

22.09.2017

"Avanti Dilettanti" bringt Medienleute und Prominente für einen guten Zweck auf die Bühne


  • "Avanti Dilettanti" am 21. Oktober in der Wodan-Halle

Zum 14. Mal seit der Wiedergründung 2004 geht „Avanti Dilettanti“ des Sozialfonds der Presse auf die Bühne. Am Samstag, 21. Oktober 2017 startet um 19.30 Uhr in der Wodanhalle (Schwarzwaldstraße) die etwas andere Benefiz-Revue mit Medienschaffenden und Prominenten. Karten für das Spektakel gibt es ab sofort im Vorverkauf beim BZ-Kartenservice.

Der Reinerlös des Abends kommt bis auf den letzten Cent dem Sozialfonds zugute, der mit den Einnahmen von „Avanti Dilettanti“ sowie Spenden und Sponsorengeldern Journalistinnen und Journalisten unterstützt, die durch Krankheit oder andere Umstände in Not geraten sind. Allein im vergangenen Jahr hat der Sozialfonds rund 16.000 Euro als Hilfeleistungen bereitstellen können.

Einmal mehr präsentiert der Sozialfonds ein Programm mit bekannten Namen und einigen neuen Gesichtern. Die wichtigsten Highlights:

  • Die legendäre BZ-Band mit BZ-Redakteuren aus mehreren Ressorts hat sich einst eigens für „Avanti Dilettanti“ formiert. Sie präsentiert fast in Big-Band-Stärke Cover-Songs mit neuen Texten von Stadtreporter James Röderer und BZ-Lokalchef Uwe Mauch: über Stadion, Stadtteile, Bürgermeister, Baustellen und andere Polit-Aufreger – kurzum: alles, was in der BZ sonst nicht zu lesen ist.
  • Marc Hofmann, hauptberuflicher Lehrer, ist vor Publikum berufsbedingt monologbereit. Schonungslos und knallhart deckt er auf, wie es wirklich an deutschen Gymnasien zugeht. Hier werden die schlimmsten Befürchtungen bestätigt – über Lehrer, Jugendliche, Eltern und das, was sich in den Klassenzimmern abspielt.
  • Das Repertoire von The Dangeroo reicht vom Rock`n´Roll der 1950er bis zu härteren Tönen späterer Jahre – Eigenkompositionen und Covers, von der Tanzmucke bis zum Headbanging, verbunden durch den eigenen Sound der Band.
  • Hochdeutsch kann doch jeder – aber Alemannisch ist die Mutter- und Vatersprache der Region: samtig melodiös us der Ortenau und kernig hebelianisch us em Wiesetal. Uli Derndinger und Heinz Siebold schwätze und singe über Geschichten, die das Leben schrieb und schreibt. Uli Derndinger ist geboren und aufgewachsen in Kürzell und arbeitet als Redakteurin der Badischen Zeitung in Lahr. Der Journalist Heinz Siebold stammt aus dem kleinen Wiesental (Kreis Lörrach).
  • Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gibt es erneut einen Poetry-Slam – diesmal mit Jonas Stolz und dem Slammer-Team Cäcilia Bosch & Ansgar Hufnagel.
  • Zum ersten Mal bei Avanti Dilettanti: Die „Mittwochs-Jazzer“ um BZ-Chefredakteur Thomas Fricker spielen Standards, Blues, Swing und auch mal etwas Funk.
  • Der Vorstand des Sozialfonds: Was war da los – auf dem Mundenhof, in der Backstube, im Lorettobad? Die Vorstandsmitglieder haken nochmal nach, Live-Schaltungen und Live-Musik inklusive.
  • Moderiert wird der Abend von Florian Kech, „Salto rückwärts“-Kolumnist und Online-Redakteur der Badischen Zeitung.

Für alle Mitwirkenden gilt: Mitmachen ist Ehrensache, weshalb das Honorar traditionell aus einer Flasche Weißburgunder der Stiftungskellerei besteht.

Karten für „Avanti Dilettanti“ sind ab sofort beim BZ-Kartenservice, (Kaiser-Joseph-Straße 229, Telefon: 496-8888) zu bekommen. Der Eintrittspreis von 22,50 Euro schließt auch ein bodenständiges Büfett mit ein.